Impfungen gegen Covid-19/Sars-CoV-2

 

Liebe Patientinnen und Patienten,

 

Um eine reibungslose Impfung in unserer Praxis zu gewährleisten, bitten wir Sie folgende Dokumente ausgefüllt bereit zu halten und sich zu melden, sollten Sie an einer Impfung kein Interesse haben.

 

 

Biontech/Pfizer

 

Aufklärungsbogen

 

Anamnesebogen

 

Ersatzbescheinigung

 

 

AstraZeneca

 

Aufklärungsbogen

 

Einwilligung

 

Ersatzbescheinigung

 

 

Zusätzlich bitten wir Sie, Ihren Impfausweis bereit zu halten. Benötigen Sie einen neuen Impfausweis, kann dieser in unserer Praxis käuflich erworben werden

 

 

Ihre Praxis Dr. Wiehe

 

 

Covid-19 Impfstoff

 

Da es bezüglich des Covid-19-Impfstoffes immer wieder Fragen gibt, möchten wir hier gerne dazu einen kurzen, sehr gut geschriebenen Text des Kollegen Herrn Dr. C. Kröner und seinen Kolleginnen vorstellen, der alle Fragen beantworten sollte:

Coronaimpfung

 

Aufgrund lauter gleicher Fragen alles Wichtige hier schriftlich vorweg.

 

1. Ja, wir empfehlen die Corona-Impfung jedem Patienten und werden uns sobald als möglich selber impfen lassen. Zugelassen ist der Impfstoff für alle Personen ab 16 Jahren.

2. Der Biontech Impfstoff wurde vor der Zulassung an über 21.000 Leuten getestet (mehr Testpersonen als jeder andere jemals zugelassene Impfstoff!) und es traten nur geringe Nebenwirkungen wie Schmerzen an der Einstichstelle, Kopfschmerzen, Müdigkeit und Erschöpfung kurzfristig auf. Bei empfindlichen Personen traten selten allergische Reaktionen auf, die mit Medikamenten gut beherrschbar sind.

3. Nein, der Impfstoff verändert nicht das Erbgut und ist nach aktueller, wissenschaftlicher Erkenntnis sicher. Er enthält mRNA (nicht DNA), also den gleichen Stoff wie die meisten Erkältungsviren. Bei jeder von Ihnen durchgemachten Erkältung hat der Erkältungsvirus mRNA in ihre Zellen eingebracht um sich zu vermehren, ganz ohne ihr Erbgut zu verändern. Haben Sie nur noch nie drüber nachgedacht.

4. Die kompletten Ergebnisse der Impfstoffstudie sind im New England Journal of Medicine publiziert und öffentlich abrufbar. Einfach mal "NEJM" und "Corona" googeln und nachlesen. Eine deutlich seriösere Quelle als Telegram, Whatsapp oder Facebook

5. Bin ich dann nicht mehr ansteckend? Wissen wir noch nicht, aber Sie werden sehr wahrscheinlich als geimpfte Person vor einem tödlichen Verlauf einer Coronainfektion geschützt sein. Ob Sie eine Infektion deshalb nicht mehr an andere Personen weiterreichen können, ist noch unklar. Die Maske werden Sie damit vermutlich vorerst nicht los, bis diese Frage geklärt ist.

6. Kann ich mir das leisten? Kosten der Impfung trägt der Staat, ist also für Sie kostenlos.

7. Wie lange der Impfschutz hält, wissen wir noch nicht genau, aber schon eine Weile.

8. Aber da wird ein Chip...... NEIN!

9. Und Bill Gates..... NEIN!

10. Aber Sie sind doch von der Pharmaindustrie bezahlt.... NEIN! Wir sind schon froh, wenn ihre Krankenkasse gelegentlich mal etwas Geld für Ihre Behandlung rüberwachsen lässt

 

Für Fragen darüber hinaus stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

 

Wir wünschen frohe Osterfeiertage

 

Ihre Praxis Dr. Wiehe

 

Quellenangabe des Textes: Praxis Dr. C. Kröner und Kolleginnen (https://www.einehausarztpraxisinpfuhl.de/)

Mund-Nasen-Schutz

Liebe Patientinnen und Patienten.

 

Zu Ihrem Schutz und zum Schutz unserer Mitarbeiter ist die Praxis ab sofort nur noch mit Mundschutz zu betreten. Sollten Sie keinen Mundschutz besitzen betätigen Sie bitte die Klingel.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis

 

Covid-19 / Corona-Virus

Sehr geehrte Patienten und Patientinnen,

 

im Rahmen der aktuell allgemeinen Verunsicherung aufgrund der neuen Covid-19 (Corona-Virus) Infektionen informieren wir Sie heute über das Vorgehen, sollten Sie Symptome zeigen und aus einem Risikogebiet kommen/mit einem positiv getesteten Patienten in Kontakt gewesen sein.

 

Zunächst gilt es Ruhe zu bewahren. Melden Sie sich bei folgenden Symptomen unter der Telefonnummer 116 117: Grippeähnliche Symptome (Husten, Fieber, Infektbedingte Atemnot) UND Kontakt zu Covid-19 positiv getesteten Personen und/oder Aufenthalt in den betroffenen Gebieten.

 

Sie werden dann über die weiteren Schritte informiert.

 

Ein direktes Aufsuchen des Hausarztes / des nächstgelegenen Krankenhauses ist nicht zielführend, da dadurch andere Mitmenschen einem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt werden.

 

Mit besten Grüßen

Ihre Praxis Dr. Wiehe

Praxis Dr. Wiehe in Baumberg

Liebe Patienten,

wir möchten Sie herzlich auf unserer Praxis-Homepage begrüßen. Auf den folgenden Seiten haben wir Wissenswertes über unsere Praxis wie z. B. unser Leistungsspektrum und unseren organisatorischen Ablauf zusammengestellt.

 

Wir möchten Ihnen auf dem Gebiet der Inneren Medizin und der Allgemeinmedizin hochqualifiziert helfen und Ihnen dabei auch menschlich ein verständnisvoller Partner sein. Ihr Gesundheit und Ihr Wohlbefinden stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit.

 

Denn unser Praxismotto lautet:

 

Wir wollen erreichen,

dass es Ihnen gut geht!

 

 

Ihre

Dr. med. W. Wiehe

Dr. med. T. Zimmermann

V. Kallen

S. Reinerth

 

und das Praxisteam